1.4306

X2CrNi19-11

Bei dem Werkstoff 1.4306 oder X2CrNi19-11 handelt es sich um einen nichtrostenden austenitischen Stahl. Er verfügt über einen niedrigen Anteil von Kohlenstoff. Im Gegensatz dazu weist diese Legierung einen relativ hohen Anteil von Chrom und Nickel auf. Diese Zusammensetzung macht 1.4306 korrosionsbeständiger als den Vergleichswerkstoff 1.4307. Auch bezüglich der interkristallinen Korrosion zeigt der Werkstoff 1.4306 eine gute Beständigkeit, die auf den geringeren Kohlenstoffgehalt als z.B. bei 1.4301 zurückzuführen ist.

X2CrNi19-11 zeichnet sich über eine sehr gute Schmied- und Schweißbarkeit aus. Auch lässt sich diese Legierung gut polieren. Die Zerspanbarkeit wird als schlecht eingestuft.

Anwendungsgebiete von 1.4306

Zu finden ist das Material in folgenden Bereichen:

  • Pharmazeutische Industrie
  • Chemische Industrie
  • Automobilindustrie
  • Lebensmittelindustrie
  • Maschinenbau
Oft verwendete Edelstahlsorten wie 1.4301, 1.4305 oder 1.4571 finden im Klöckner Onlineshop in verschiedenen Formen. Edelstahlbleche, Edelstahlprofile, Edelstahlrohre und Zubehör sind in wenigen Klicks online verfügbar.

 

Chemische Zusammensetzung

Chemische Zusammensetzung in Massenanteil % (nach DIN EN 10088-3)
C 0,030
Si 1,00
Mn 2,00
P 0,045
S 0,030
Cr 18,0 bis 20,0
Mo -
Ni 10,0 bis 12,0
N 0,10
Cu -

Schweißbarkeit

Schweißen lässt sich dieses Material mit und ohne Schweißzusatz in verschiedenen Verfahren (WIG, MAG, Lichtbogenschweißen, Laserstrahlschweißen). Eine anschließende Wärmebehandlung sei nicht notwendig.

Besonderheiten

Obgleich dieser Werkstoff eine hohe Korrosionsbeständigkeit gegenüber natürlichen externen Einflüssen aufweist, kann er nicht in der Nähe oder unmittelbar in Schwimmbädern eingesetzt werden, da eine Beständigkeit gegenüber Salzkonzentrationen und Chlorhaltigen Flüssigkeiten nicht gegeben ist.