1.4112

X90CrMoV18

Der 1.4112 ist ein korrosionsbeständiger, martensitischer Chrom-Stahl für den Bereich Kaltarbeit, der durch Wärmebehandlung eine, für korrosionsbeständige Stähle, ungewöhnlich hohe Härte und eine hohe Verschleißfestigkeit aufweist.

Diese Güte kommt häufig in der Kunststoffverarbeitung und bei chemisch angreifenden Pressmassen zum Einsatz. Der härtbare Werkstoff zeichnet sich durch hohe chemische Beständigkeit und gute Polierbarkeit aus. Der 1.4112 besitzt eine besonders hohe Schneidhaltigkeit und Schneidleistung.

Anwendungsgebiete von 1.4112

Genutzt wird X90CrMoV18 in:
  • Kunststoffformen
  • Spritzdüsen
  • Wälzlagern
  • Waagenschneiden
  • chirurgischen Instrumenten
  • Messerklingen,
  • Messerscheiben
  • Führungsleisten
  • Kugellager
  • Lochscheiben
  • Schneckenelemente
  • Pumpenwellen
  • Waagenpfannen

Verarbeitung

  • Spangebende Verarbeitung: Ja
  • Freiform- und Gesenkschmieden: Ja
  • Polierbarkeit: Ja

Schweißbarkeit

Der Werkstoff 1.4112 wird üblicherweise nicht verschweißt.

Ein Verschweißen des Werkstoffes 1.4112 ist nur bei Beachtung besonderer Vorsichtsmaßnahmen möglich. Nach Möglichkeit sollte auf das Schweißen dieses Werkstoffes verzichtet werden.

Chemische Zusammensetzung

Chemische Zusammensetzung in Massenanteil % (nach DIN EN 10088-3)
C 0,85-0,95
Si ≤ 1,00
Mn ≤ 1,00
P ≤ 0,04
S ≤ 0,03
Cr 17,0-19,0 bis

Physikalische Eigenschaften

Dichte in kg/dm³ 7,7
Elektrischer Widerstand bei 20 °C in W 0,80
Wärmeleitfähigkeit bei 20°C in W 15
spezifische Wärmekapazität bei 20°C in J 430
E-Modul in GPa bei
bei 20°C 215
bei 100°C 10,3
bei 200°C 10,8
bei 300°C 11,2
bei 400°C 11,6

Interessiert an einem Produkt in 1.4112? Hier jederzeit bequem von überall bestellen.